Dialog-Leitfaden

Forschungsprojekt
Im Rahmen der Weiterbildung „Forschungswerkstatt Palliativversorgung" wurde das Forschungsprojekt „Entwicklung eines Dialog-Leitfadens für die Dialogische Vorsorgeplanung" untersucht.

Was ist die Dialogische Vorsorgeplanung?
Als Dialogische Vorsorgeplanung (engl.: Advance Care Planning) bezeichnet man einen kontinuierlichen Gesprächsprozess zwischen schwer kranken Menschen, ihren Angehörigen und allen an der Betreuung beteiligten Personen. Er beinhaltet neben Information, Aufklärung und den Behandlungswünschen auch Gespräche über Werte und Einstellungen im Verlauf des Krankheitsgeschehens und berücksichtigt weiterhin deren Veränderungen.

Was ist der Dialog-Leitfaden?
Der Dialog-Leitfaden ist als Instrument für die Dialogische Vorsorgeplanung einsetzbar. Er soll den Gesprächsprozess erleichtern und strukturieren, sowie helfen einen Weg aus der Sprachlosigkeit im Angesicht lebensbegrenzender Erkrankungen zu finden. Für alle Beteiligten ist der Leitfaden als Schlüssel zur Kommunikation gedacht, um über die wichtigen und wesentlichen Dinge gemeinsam zu sprechen und sie zu planen.

Ergebnis
Den Dialog-Leitfaden finden Sie zum Download auf der rechten Seite. Er kann auch als Flyer in unserem Sekretariat bestellt werden.

Information
Susanne Haller
Telefon: 0711 2 37 41-53
E-Mail-Adresse: s.haller@hospiz-stuttgart.de