Neujahrsgruß

Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage,

zum neuen Jahr grüße ich Sie herzlich und wünsche Ihnen und Ihren Familien alles Gute.

Elisabeth Kunze Wünsch
Gesamtleitung Hospiz Stuttgart

Winterlandschaft

  

 

 

Segen

Sei gesegnet, Du, und mit Dir die Menschen, die zu Dir gehören, daß ihr, inmitten dieser unbegreiflichen Welt, den Reichtum des Lebens erfahrt. Es wachse in Dir der Mut, Dich auf das Leben einzulassen mit all seinen Widersprüchen, all seiner Unvollkommenheit. Daß Du beides vermagst: Kämpfen und geschehen lassen, ausharren und aufbrechen, nehmen und entbehren. Es wachse in Dir der Mut, Dich liebevoll wahrzunehmen, Dich einzulassen auf andere Menschen, und ihnen teilzugeben an dem, was Du bist und hast.             

Antje Sabine Naegeli

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Offener Trauertreff der Station im Hospiz Stuttgart

 Trauercafe

 

 

  
   für Trauernde, die einen Menschen im stationären
   Bereich des Hospiz Stuttgart verloren haben.
   Der nächste Termin zu dem offenen Treffen ist
   am Donnerstag, 19. Januar 2017 von 17.30 bis 19.30 Uhr.
   Weitere  Informationen finden Sie hier .

Luthers Sermon
"Von der Bereitung zum Sterben"

Martin Luther
 

Altern, Sterben und Tod werden als peinliche Infragestellungen wissenschaftlichen Fortschritts und neuzeitlichen Jugend- und Fitness-Kultes gesellschaftlich tabuisiert. So tragen wir unsere persönlichen Ängste und »Bilder von Sterben und Tod« meistens unkommuniziert in uns. Aber aus dem Verdrängten, so Luther in seinem Sermon von 1519, entstehen Dämonen, und darum müssen wir die »Gegenkräfte« und Gegenbilder kennen und Vor dem Hintergrund dieser reformatorischen Seelsorgeschrift werden wir darüber ins Gespräch kommen.

Seminar
Samstag, den 25.02.2017 von 10.00-16.00 Uhr
Hospitalhof Stuttgart
Kursleitung: Studentenpfarrer Jörg Heimbach, Uni Köln, Elisabeth Kunze-Wünsch
Anmeldung über Hospitalhof



Den letzten Tagen Leben geben
Son günlere hayat vermek

wirbiz logo

Leyla Demirhan im Gespräch mit Elisabeth Kunze-Wünsch und Andreas Herpich in der neuesten Ausgabe des "wirbiz", ein Magazin, herausgegeben vom Deutsch-Türkischen Forum Stuttgart e.V.. Sie können hier den Artikel als PDF herunterladen .

 

Edition Hospiz

Wein mit Schokolade

Die Weingärtner Esslingen und die Weingärtner vom „Weinfactum" aus Bad Cannstatt haben sich in einem bisher einmaligen Projekt gemeinsam mit Chocolatier Joachim Habiger aus Fellbach auf den Weg gemacht, den Aufbau des Stationären Kinder- und Jugendhospizes des Hospiz Stuttgart zu unterstützen.

Ein Wein zum Genießen oder einfach so zum Verschenken!

Wein mit Verpackung

Unterstützen auch Sie mit dem Kauf der Edition Hospiz den Aufbau des Stationären Kinder- und Jugendhospiz Stuttgart.

Bezugsquellen

www.weingaertner-esslingen.de

www.weinfactum.de

Getränkefachmarkt Beilharz Degerloch Große Falterstraße 7 oder Chemnitzer Straße

Metzgerei und Partyservice Feldwieser-Sinn Heumaden Bildäckerstraße 3

Buch und Musik Stuttgart Büchsenstraße 36

Weitere Informationen zu den Produkten erfahren Sie hier auf dem Flyer .

 

Trauernde Menschen unterstützen – die Angebote des Hospiz Stuttgart

Trauerbegleitung als Lebensbegleitung
 

 

 

 

 


Bild:
Simona Kelz


Simona Kelz von der Crossmedia Redaktion, ein Magazin der redaktionzukunft, führte ein Interview mit Elisabeth Kunze-Wünsch und Bodil Engelbreckt. Den vollständigen Beitrag und das Interview können Sie hier lesen.

 

Aktuelle Kurzinformation zur Erweiterung des Hospiz Stuttgart und der Einrichtung eines Stationären Kinder- und Jugendhospizes

2016-06 Bau Diemershalde Aktuelles

Hier können Sie die Kurzinformation Stand November 2016 herunterladen.

Bilddokumentation.

 


Wir sind (fast alle) wieder zurück in der Stafflenbergstraße


Hospiz 2016 mit Anbau

Nach zehn monatiger Umbauphase sind das Stationäre Erwachsenenhospiz, der Ambulante Erwachsenene Bereich, die Gesamtleitung. die Projektleitung Stationäres Kinderhospiz,  das Sekretariat und die Technik wieder in der Stafflenbergstraße eingezogen. Wir freuen uns sehr über den gelungenen Umbau und über die wunderbar hell renovierten Räüme.

Die Elisabeth-Kübler-Ross Akademie, das Ambulante Kinderhospizteam und die Verwaltung bleiben voraussichtlich bis Ende 2017 in der Relenbergstraße.

Die Sitzwache hat ihre Büroräume nach wie vor in der Römerstraße 71.

 

"Den Tod darf es niemals auf Krankenschein geben"

Ingmar Volkmann führte mit Elisabeth Kunze-Wünsch Anfang September ein Sommerinterview zum Thema "Lebensfreude und den richtigen Umgang mit dem Tod". Den vollständigen Artikel aus der Stuttgarter Zeitung können Sie hier als PDF herunterladen.

 

Gegen aktive Sterbehilfe - für ein Sterben in Würde

Eine Presseerklärung der Stuttgarter Hospizleiterinnen Elisabeth Kunze-Wünsch vom Hospiz Stuttgart und Dr. Angelika Daiker vom Hospiz St. Martin können Sie hier herunterladen.

 

Kinospot für das Kinderhospiz des Hospiz Stuttgart

Kinospot

Hier können sie den Kinospot anschauen.