Bogenlaufen zugunsten des Kinderhospiz Stuttgart

Bogenlaufen

Der Rock'n Roll Club „RRC Petticoat" aus Schwäbisch Gmünd veranstaltet am 23. Juni 2018 im Rahmen der Süddeutschen Meisterschaft sowie des Deutschlandcups einen Spenden Bogenlauf zugunsten des Kinderhospiz Stuttgart. Nähere Informationen zum Bogenlauf gibt es hier.


Sechster Hand in Hand Spendenlauf

Hand in Hand 6

Die Fortsetzung des erfolgreichen Hand in Hand Spendenlaufs steht fest: Am 21. Juli 2018 sind wir wieder im Sportzentrum Leinfelden. Weitere Informationen für interessierte Sponsoren und Läufer sind auf der Webseite www.handinhand-spendenlauf.de veröffentlicht. Wir freuen uns darauf wieder mit euch allen Hand in Hand zu gehen!


Eckart von Hirschhausen
zu Besuch im Kinder- und Jugendhospiz

Eckart von Hirschhausen zu Besuch

Vor kurzer Zeit hatten wir einen sehr aufregenden Tag im Hospiz. Durch die TwisterTwins gab es einen netten Besuch von Eckart von Hirschhausen. Dieser hat sich die Arbeit von den Twins und vom  Kinderhospiz angeschaut . Natürlich gab es auch Geschenke und abends einen Besuch bei seiner Show.


Stellenangebote für das Hospiz Stuttgart und das
Stationäre Kinder- und Jugendhospiz Stuttgart

 

Trauernde Menschen unterstützen – die Angebote des Hospiz Stuttgart

Trauerbegleitung als Lebensbegleitung
 

 

 

 

 


Bild:
Simona Kelz


Simona Kelz von der Crossmedia Redaktion, ein Magazin der redaktionzukunft, führte ein Interview mit Elisabeth Kunze-Wünsch und Bodil Engelbreckt. Den vollständigen Beitrag und das Interview können Sie hier lesen.

 

"Den Tod darf es niemals auf Krankenschein geben"

Ingmar Volkmann führte mit Elisabeth Kunze-Wünsch Anfang September ein Sommerinterview zum Thema "Lebensfreude und den richtigen Umgang mit dem Tod". Den vollständigen Artikel aus der Stuttgarter Zeitung können Sie hier als PDF herunterladen.

 

Gegen aktive Sterbehilfe - für ein Sterben in Würde

Eine Presseerklärung der Stuttgarter Hospizleiterinnen Elisabeth Kunze-Wünsch vom Hospiz Stuttgart und Dr. Angelika Daiker vom Hospiz St. Martin können Sie hier herunterladen.