Classic meets Pop

 MusiknArt 

 

 

 

 

 

 

Am Samstag, den 30. September findet um 19.30 Uhr in Nürtingen das 3. Benefizkonzert zugunsten des Stationären Kinderhospizes in der Kreuzkirche statt. Einlass ist um 18.30 Uhr - der Eintritt ist frei - Spenden sind willkommen. Es musizieren "musik'n art" mit Ute Zölzer, Sue Norton und Kelly Norteon, sowie Tanja Hiby und Reiner Hiby.




Spaß und Charity beim 2. Bubble Soccer Turnier

Bubble Soccer 2017
  

 

"Bubble Soccer sorgt für jede Menge Spaß und Unterhaltung gepaart mit Teambuilding und sportlicher Aktivität. Erlebe auch du die Trendsportart! Melde dein Team an, tue was Gutes und habe Spaß!" (facebook)

Am 25. Juni um 11 Uhr findet auf der Waldau das 2. Charity Bubble Soccer Turnier zu Gunsten des Stuttgarter Kinderhospizes statt. Mit Hilfe von freiwilligen Helfern, fußballbegeisterten Firmen, Vereinen und Gruppen möchten wir den Neubau des Kinderhospizes unterstützen. Weitere Informationen.



Charity Walk and Run in Stuttgart

Es ist wieder soweit! Am 25. Mai 2017 findet im Stuttgarter Schlossgarten der "Charity Walk & Run Stuttgart" statt. Ein Teil des Erlöses kommt dem Kinderhospiz des Hospiz Stuttgart zu. Der vierte "Charity Walk und Run" wird von der Jugendorganisation der Ahmadiyya Muslim Gemeinde e.V. organisiert. Die Ahmadiyya Muslim Gemeinde ist eine friedliche islamische Reformgemeinde, die mit Aktionen wie dem Charity Walk versucht, sich in die Gesellschaft einzubringen. Nähere Informationen finden Sie hier.

 

  

Charity Walk and Run



Benefizkonzert "Moments of Soul"

Sir Waldo Weathers

Am Donnerstag, den 20. April 2017, 18.00 Uhr findet in der "Phoenixhalle" im Römerkastell in Stuttgart ein von Sir Waldo Weathers initiiertes Benefizkonzert mit vielen bekannten Künstlern statt. Wer bei diesem Konzert mit dabei sein wird, können Sie hier im Flyer nachlesen . Mit dem Erlös des Konzertes wird der Aufbau des Stationären Kinder- und Jugendhospiz unterstützt. Karten gibt es im Vorverkauf beim Buchhaus Wittwer in Stuttgart oder bei eventbüro.com.


Benefizkonzert mit "Ensemble Amaryllis"

Amaryllis   

 



Am Sonntag, den 19. März 2017 findet um 18.00 Uhr in der Petruskirche in Stuttgart Gablenberg ein Benefizkonzert zugunsten des Kinderhospiz Stuttgart und Kranke der Petrusgemeinde statt.

Der Eintritt ist frei. Das Programm können Sie hier als PDF herunterladen.

 

Neujahrsgruß

Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage,

zum neuen Jahr grüße ich Sie herzlich und wünsche Ihnen und Ihren Familien alles Gute.

Elisabeth Kunze Wünsch
Gesamtleitung Hospiz Stuttgart

Winterlandschaft

  

 

 

Segen

Sei gesegnet, Du, und mit Dir die Menschen, die zu Dir gehören, daß ihr, inmitten dieser unbegreiflichen Welt, den Reichtum des Lebens erfahrt. Es wachse in Dir der Mut, Dich auf das Leben einzulassen mit all seinen Widersprüchen, all seiner Unvollkommenheit. Daß Du beides vermagst: Kämpfen und geschehen lassen, ausharren und aufbrechen, nehmen und entbehren. Es wachse in Dir der Mut, Dich liebevoll wahrzunehmen, Dich einzulassen auf andere Menschen, und ihnen teilzugeben an dem, was Du bist und hast.             

Antje Sabine Naegeli

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Baumverkauf als Beitrag für die Trauerarbeit

Donata beim Christbaumverkauf

                                                                                           Foto:Lichtgut/Julian Rettig

Aus den Stuttgarter Nachrichten vom 12. Dezember, 2016:

Am Samstag, den 10. Dezember fand auf dem Pflanzenhof in Vaihingen der Christbaumverkauf statt. 100 frisch geschlagene Nordmanntannen warteten auf Abnehmer. "Gerade für die Trauerarbeit fehlen oft die Gelder", erklärt Donata Hoch, die Hauptorganisatorin der Aktion und ehrenamtliche Mitarbeiterin für Trauerarbeit im Hospiz Stuttgart ist. Denn Trauerarbeit wird von den Krankenkassen nicht finanziert. Einige Käufer kommen jedes Jahr, entsprechend gut lief der Baumverkauf. 


Weihnachtsgruß 2016

2016 Weihnachtsgruss
 

Es leuchtet der Stern

Viel kannst du nicht mitnehmen auf den Weg
und viel geht dir unterwegs verloren.
Lass es fahren.
Gold der Liebe,
Weihrauch der Sehnsucht, Myrrhe der Schmerzen
hast du bei dir.
ER wird sie annehmen

                     (Karl Rahner)

Liebe Freundinnen und Freunde des Hospiz Stuttgart,

mit den Gefühlen Liebe, Sehnsucht und Schmerz sind wir nah bei den sterbenden und trauernden Menschen, die wir begleiten und kennenlernen dürfen. Alle Farben des Lebens, alle Erfahrungen und Bedürfnisse werden intensiver angesichts des Abschieds.
Wir Begleitenden im Hospiz, die Haupt- und Ehrenamtlichen, sind Zeugen dieses inneren Prozesses, der bittersüß die Kostbarkeit des uns von Gott geschenkten Lebens spiegelt. Wir sind den Sterbenden und Trauernden dankbar, dass sie uns mitnehmen und lehren und wir so bereichert eine Haltung der Wahrhaftigkeit und Dankbarkeit weitergeben können. Das meint Hospiz!
Aber unsere Arbeit braucht auch ein Zuhause und ein Dach über dem Kopf. Deshalb sind wir glücklich, seit Januar 2016 mit den Bereichen ambulantes und stationäres Erwachsenenhospiz und der Verwaltung wieder in der erweiterten und wunderbar renovierten Stafflenbergstraße 22 sein zu können.
Die Planungen für das stationäre Kinderhospiz laufen auf Hochtouren! Auch die Elisabeth-Kübler-Ross-Akademie, die Sitzwache des Hospiz Stuttgart und das ambulante Kinderhospiz freuen sich auf die Einweihung der Diemershaldenstraße 7 -11 im Spätherbst 2017. Sie hören von uns!
Wir sind Ihnen dankbar für alle Unterstützung und Verbundenheit.

Ich wünsche Ihnen ein gesegnetes Christfest und ein frohes und gesundes neues Jahr.

Elisabeth Kunze-Wünsch
Gesamtleitung mit dem Leitungsteam des Hospiz Stuttgart

 

Wir sind (fast alle) wieder zurück in der Stafflenbergstraße


Hospiz 2016 mit Anbau

Nach zehn monatiger Umbauphase sind das Stationäre Erwachsenenhospiz, der Ambulante Erwachsenene Bereich, die Gesamtleitung. die Projektleitung Stationäres Kinderhospiz,  das Sekretariat und die Technik wieder in der Stafflenbergstraße eingezogen. Wir freuen uns sehr über den gelungenen Umbau und über die wunderbar hell renovierten Räüme.

Die Elisabeth-Kübler-Ross Akademie, das Ambulante Kinderhospizteam und die Verwaltung bleiben voraussichtlich bis Ende 2017 in der Relenbergstraße.

Die Sitzwache hat ihre Büroräume nach wie vor in der Römerstraße 71.

 

Richtfest beim Umbau zum Stationären Kinderhospiz

Richtfest Bild Max Kovalenko                                                                                               Bild: Max Kovalenko

Am Freitag, den 22.Juli 2016 feierten wir Richtfest. Die Handwerker und Planer haben eine weitere wichtige Etappe geschafft. Rund 300 Freunde und Förderer waren dabei, als der Bauleiter Stefan Maurer von der Firma Rommel den Richtspruch sprach und das Weinglas in Scherben gehen ließ. Lesen Sie hierzu einen Artikel aus der Stuttgarter Zeitung.
Mehr Bilder vom Richtfest gibt es hier.

4. Hand in Hand Spendenlauf war ein voller Erfolg

Wir danken den Organisatoren, den Helfern und den Läufern des 4. Hand in Hand Spendenlaufs ganz herzlich für ihr tolles Engagement. Die Fördervereinsvorstände Fabian Schulz, Wiete Hund, Dennis Murr und Kevin Goldberg überreichten unserer Profektleiterin Elvira Pfleiderer eine riesen Spendensumme zum Aufbau des Stationären Kinderhospiz. Herzlichen Dank!

Hand in Hand Spendenlauf 2016

Mehr Bilder vom Spendenlauf gibt es auf der Facebook Seite von Hand in Hand e.V.

 

 

Musik und Worte zum Gedenken am Totensonntag

Das Hospiz Stuttgart lädt ein zu einer liturgischen Gedenkfeier am Totensonntag. Sie findet am Sonntag, den 20.11.2016, um 16:30 Uhr in der Gedächtniskirche, Hölderlinstr. 14, in 70174 Stuttgart (Nord) statt.

Untröstlich

Musik und Texte eröffnen eine Möglichkeit des Gedenkens an nahestehende Verstorbene, für das im Alltag oft kein Raum bleibt. Alle Trauernden sind dazu herzlich eingeladen, unabhängig von Alter und Religionszugehörigkeit.

 

Glückliche Augenblicke bei Klutsch in "kitchen on fire"

Weihnachtskochen

Im Dezember  haben wir  uns im Rahmen der „Glücklichen Augenblicke"  um 10 Uhr mit den Kindern in der Location vom Klutsch (kitchen-on-fire) getroffen. Die  Mütter/Begleiter kamen um 13 Uhr dazu, bis dahin konnten die Kinder in der Küche helfen ein 3-Gänge-Menü zu kochen, die Tische schön einzudecken und weihnachtliche Dekoration basteln. Zusätzlich war noch der Alex Twister da, bei ihm konnten sich die Kinder allerlei Luftballonfiguren wünschen.  Gemeinsam haben wir dann das von den Kindern servierte Essen genossen, Weihnachtslieder gesungen und zum Abschluss gab es die Geschenke vom Geschenkewunschbaum der Stadt Stuttgart.

Unser besonderer Dank gilt Rainer Klutsch und seinem Team für ihre Gastfreundschaft und die herzliche Atmosphäre. Wir haben uns sehr willkommen und wie in einem Weihnachtsmärchen gefühlt.

 

Glückliche Augenblicke im Porsche Museum

Porsche Museum

Am Samstag, den 20.02.2016 hat uns Porsche eingeladen. Sechs tolle Porschemodelle samt Fahrer standen schon für die Kinder bereit. Nachdem alle sich ein Auto ausgesucht haben ging es los zu einer einstündigen Rundfahrt. Die Kinder waren begeistert von der Fahrkunst und Schnelligkeit der Autos und Fahrer. Manche kamen sogar in den Genuss eines Raketenstarts.
Anschließend ging es in das Porsche Restaurant Boxenstopp und wir wurden mit leckerem Essen, Getränken und Nachtisch verwöhnt. Danach gab es noch eine spannende Führung durch das Museum. Zum Ende durften wir einen Blick in die Werkstatt werfen, dort warteten bereits für jedes Kind eine Geschenktüte mit tollen Überraschungen.

Herzlichen Dank an Porsche und seine Mitarbeiter! Dank des beeindruckenden Engagements konnten die Kinder einen Tag voller glücklicher Augenblicke erleben.

Vierter Hand in Hand Spendenlauf

Hand in Hand Spendenlauf

Die Fortsetzung des erfolgreichen Hand in Hand Spendenlaufs steht fest: Am 23. Juli 2016 sind wir wieder im Sportzentrum Leinfelden. Weitere Informationen für interessierte Sponsoren und Läufer sind auf der Webseite www.handinhand-spendenlauf.de veröffentlicht. Wir freuen uns darauf wieder mit euch allen Hand in Hand zu gehen!


Die Fülle des Lebens kann wieder einkehren

Das Hospiz zieht in die Stafflenbergstraße zurück

Nur zehn Monate nach Beginn der Umbauarbeiten konnte jetzt im Hospiz in der Stafflenbergstraße Wiedereinweihung gefeiert werden. In den neugestalteten Räumen sind der ambulante Bereich und die Station für Erwachsene und ein Teil der Verwaltung untergebracht. Hier weiterlesen......

Bild Wiedereinweihung

Das Bild© und der Text sind von Frau Monika Johna (Journalismus, Öffentlichkeitsarbeit)

Das Hospiz ist wiedereröffnet: V.l.n.r. Dekan Eckart Schultz-Berg, Peter Pfeifle von der Helene-Pfleiderer-Stiftung, Kirchenpfleger Hermann Beck, Prälat i.R. Martin Klumpp (Förderverein), Stadtdekan Søren Schwesig, Architekt Rolf Mühleisen und Hospizleiterin Elisabeth Kunze-Wünsch durchtrennen gemeinsam das rote Band.

 

Spatenstich des 1. Stationären Kinderhospiz
in Baden-Württemberg

Spatenstich

Am Freitag, den 30. Oktober 2015 fand in der Diemershalde 11 in Stuttgart der Spatenstich des Stationären Kinderhospiz Stuttgart statt. Wir sind überglücklich, daß nun endlich mit den Umbauarbeiten begonnen werden kann. Lesen Sie hierzu Artikel aus den Stuttgarter Nachrichten und der Stuttgarter Zeitung .

Mit einem traditionellen Spatenstich, genauer gesagt waren es 15 Spatenstiche von Vertretern der Kirche, der Stadt und dem Land sowie von Aktiven der Hospizbewegung, hat der Bau zum  Kinder- und Jugendhospiz, am 30.10.2015, begonnen. Bis Herbst 2017 soll das Haus am Eugensplatz in Stuttgart für 8 lebensverkürzt erkrankte Kinder und deren Familien bezugsfertig sein. Es ist das erste stationäre Hospiz für Kinder und Jugendliche in Baden-Württemberg.  In Baden-Württemberg leben ca. 3000 betroffene Familien. Elisabeth Kunze Wünsch und Elvira Pfleiderer blicken mit Freude auf ein wunderbares, gelungenes Auftaktfest des Spatenstichs mit über 500 Gästen, zurück.

Beim Bunten Familienmittag mit Workshops wie:
Luftballonkunst, Märchenstube, Trommeln, Klangschalenmassage, Kinderschminken, Filzen, Specksteinarbeiten und einer Weinstube, waren auch viele betroffene Familien zu Gast und haben das Haus mit Leben gefüllt.
Schülerinnen des Mädchengymnasiums St. Agnes übergaben einen, in einem Projekt angefertigten,  Fahrradständer mit vielen lachenden Kindern.
Den Abschluss und Höhepunkt des Tages bildeten das Apollotheater mit zwei wunderbaren Songs aus dem Musical Tarzan. Die  Darsteller Gian Marco Schiaretti  und Enes Sahin sangen: „Wer ich wirklich bin" und „Fremde wie ich".
Die Gauthier Dance Company des Theaterhaus Stuttgart, Eric Gauthier und Tänzer, brachten das begeisterte Publikum zum Tanzen und ließen das Fest beschwingt ausklingen.







Wir sind umgezogen!

 

Relenberg


Das Hospiz Stuttgart ist in seinem Interim angekommen. Die neue Adresse lautet:

Relenbergstrasse 90, 70174 Stuttgart. (Anfahrt)

Bitte beachten Sie, dass direkt am Haus keine Parkplätze zur Verfügung stehen!
Es empfiehlt sich eine Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Buslinie 43, Haltestelle Dillmannstraße

Stadtbahnlinie U4, Haltestelle Russische Kirche, Fußweg   ca. 10 Min.

Anfahrt

Die Telefonnummern und Email-Adressen bleiben bestehen.

Die Sitzwache des Hospiz Stuttgart bleibt weiterhin in der Römerstraße 71.

 

Benefizkonzert mit "Gospel im Osten" im Hospitalhof

Gospel im Osten Grafik

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Sängerinnen und Sänger des Gospelchores "Gospel im Osten" laden am Dienstag, 26. Januar 2016 zu einem Benefizkonzert zugunsten des Ambulanten Erwachsenenbereichs und der Sitzwache im Hospitalhof ein. Der Eintritt ist frei und um Spenden wird gebeten.



Sommerfest 2015




Bei etwas kühleren Temperaturen feierten wir, mit bester Laune, coolen Drinks und Musik, am 23. Juni 2015 unser Sommerfest. Nach dem leckeren Buffet war noch Zeit für viele Gespräche, gemütliches Beisammensein und gemeinsames Singen. Mit der Zertifikatsübergabe wurden die neu ausgebildeten Freiwilligen BegleiterInnen im Hospiz Stuttgart willkommen geheißen.


Spendenübergabe der Sami-Khedira-Stiftung

Spendenübergabe SK-Stiftung

                                                                                           Foto: Pressefoto Baumann

Am Mittwoch, 8. Juli 2015 überreichte Sami Khedira gemeinsam mit Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann im Stuttgarter Staatsministerium eine unerwartet hohe Spende an uns für den Aufbau des Stationären Kinder- und Jugendhospiz Stuttgart. Der Betrag wurde bei dem  von Sami Khediras Stiftung organisierten „Spiel des Jahres" Mitte Juni in Stuttgart-Degerloch eingespielt. Winfried Kretschmann war Schirmherr des Spiels. Wir bedanken uns ganz herzlich bei Sami Khedira und allen Beteiligten!

 

WASTED TIME

Ein Film zugunsten des Kinder- und Jugendhospizes des Hospiz Stuttgart

Wasted Time Cover

 

 

 

 

 

 

"Wasted time" ist der Debüt-Film der beiden Stuttgarter Filmstudenten Massud Kamrani und Felix Löwy, in dessen Mittelpunkt die 17-jährige Balletttänzerin Anika steht. Von ihrer Mutter permanent unter Leistungsdruck gesetzt, versucht sie verzweifelt aus ihrem Leben auszubrechen. Eine tragische Verkettung von Ereignissen führt jedoch zu ihrem plötzlichen Tod. Aus verschiedenen Blickwinkeln wird das Thema des Abschiednehmens beleuchtet werden, wobei auch die begrenzte Zeit, die uns auf dieser Welt gegeben ist, eine zentrale Rolle spielt. Den Film können Sie unter folgendem Link herunterladen. Der gesamte Erlös kommt dem Aufbau des Stationären Kinder- und Jugendhospizes zugute.

www.wastedtimefilm.com

 

10 Jahre Café Wintergarten

 

Cafe Wintergarten

Seit nunmehr 10 Jahren veranstalten Ehrenamtliche mit großem Engagement das ‚Café Wintergarten' im Hospiz Stuttgart. Das ‚Café Wintergarten‘ bietet am ersten Sonntag in den ungerade Monaten einen geselligen Rahmen, um bei Kaffee, Kuchen und einem kleinen kulturellen Programm miteinander ins Gespräch zu kommen: Über die Hospizarbeit, über das Leben, über manche Trauer, die mit dem Leben verbunden ist, über Freudiges, über Leichtes und Tiefgründiges. Die Ehrenamtlichen des ‚Café Wintergarten‘ freuen sich, schon bekannte oder neue Gäste zu Gesprächen, Gedichten, Märchen und Musik begrüßen zu dürfen.

Das Café Wintergarten finden an jedem ersten Sonntag in „ungeraden" Monaten von 15:30 Uhr bis ca. 18:00 Uhr statt (Januar, März, Mai, Juli, September, November)."

 

Glückliche Augenblicke am Max-Eyth-See

Glückliche Augenblicke Max-Eyth-See

Am Samstag, den 11.Juli 2015, verbrachten wir bei herrlichem Sommerwetter einen wunderschönen Tag am Max-Eyth-See. Beim Tretboot und Motorboot fahren hatten alle viel Freude. Nach einem Picknick erhielten wir noch Besuch von Theo und Lotti, die uns mit ihren Spässen zum Lachen brachten. Die Kinder- und Jugendlichen genossen mit ihren Familienangehörigen einen unbeschwerten und erlebnisreichen Tag.

 

Stretchlimousinenfahren


Stretchlimousine

Am Sonntag 26.7.2015 findet um 11:00-16:00 Uhr wieder beim US-Car Meeting im Schwabengarten in , Stuttgarter Straße 80, 70771 Leinfelden-Echterdingen das Stretchlimousinen-und US-Oldtimerfahren zugunsten des Kinderhospizes statt. Unterstützen auch Sie das Kinderhospiz durch eine Stretchlimousinenfahrt!!!

 

Glückliche Augenblicke bei der Zachersmühle

 

Eseltrekking

Die Esel warteten schon, als wir am 18.10.2014 in der Zachersmühle bei Adelberg ankamen. Nachdem die Esel gesattelt und gepackt waren ging es dann los. Geführt von Mitarbeiterinnen der Zachersmühle, zogen wir durch das Gelände rund um die Mühle. Die Kinder und Jugendliche erlebten mit ihren Familienangehörigen bei herrlichem Herbstwetter einen unbeschwerten und erlebnisreichen Tag.

 

Erlebnispädagogischer Tag für trauernde Kinder und Jugendliche

 

Zwischen Himmel und Erde

 Himmelsstürmer      

Beim Erlebnispädagogischen Tag können Kinder und Jugendliche hautnah erfahren, wie vielschichtig Trauererfahrungen sind. Gut begleitet von einem Erlebnispädagogen und MitarbeiterInnen des Hospizes entdecken die Kinder und Jugendlichen ihre Kraft  und ihre Grenzen. Am Samstag, 27.Juni  2015 wollen wir gemeinsam nach  Schwäbisch Gmünd fahren. Auf dem  ehemaligen Gelände der  Landesgartenschau halten wir einige  spannende Aktionen, wie zum Beispiel die Begehung des Skyparks , bereit.

Leitung: Elvira Pfleiderer, Tel.: 0711 - 2 37 41-60

 

Das "Spiel des Jahres" war ein voller Erfolg!

 Sami Khedira   

 

 

 



Sami Khedira, der mit seiner „Sami Khedira Stiftung " neben anderen Einrichtungen den Aufbau des Stationären Kinderhospiz Stuttgart unterstützt, hatte am Sonntag zum „Spiel des Jahres" auf der Waldau eingeladen. Es spielte eine Auswahl von 25 B-Jugendlichen, gemischt mit Weltmeistern und anderen Fußballgrößen „Rot gegen Weiss". 


Das Kinderhospiz Stuttgart war mit 30 betroffenen Kindern und mehreren Familien angereist und feierten in der ersten Reihe bei strahlendem Sonnenschein das Fußballfest.
Ein mehr als begeisteter Junge sagte am Abend zu seiner Mutter: "Das war der schönste Tag in meinem Leben".

KiHo in der Ersten Reihe

 

Einen ausführlichen Bericht können Sie hier aus der Stuttgarter Zeitung nachlesen. Die Fotos sind von Christian Hass .

 

Sami Khedira Stiftung unterstützt den Aufbau des Stationären Kinder- und Jugendhospiz in Stuttgart


 Sami Khedira Stiftung             


Sami Khedira hat Anfang Dezember die "Sami Khedira Stiftung" ins Leben gerufen. Die Stiftung hat sich vorgenommen, benachteiligte und sozialschwache Kinder und Jugendliche zu fördern und zu unterstützen. Neben anderen Einrichtungen unterstützt Sami Khedira den Aufbau des Stationären Kinder- und Jugendhospiz des Hospiz Stuttgart, worüber wir uns natürlich riesig freuen. Das erste Projekt startet Anfang 2015 und endet am 14. Juni mit dem "Spiel des Jahres" . Nähere Informationen zu dem Projekt und wo es Karten für dieses Spiel gibt erfahren Sie unter www.sami-khedira-stiftung.de  Zu der Sami Khedira Stiftung und dem Pojekt "Spiel des Jahres" können Sie hier eine Pressemitteilung des Hospiz Stuttgart herunterladen.


 

Das Hospiz Stuttgart beim Deutschen Evangelischen Kirchentag in Stuttgart


Kirchentag Label


Von Mittwoch, dem 3.Juni 2015 bis Sonntag, dem 7. Juni 2015 findet in Stuttgart der Deutsche Evangelische Kirchentag statt. Das Hospiz Stuttgart beteiligt sich mit mehreren Beiträgen, die Sie hier herunterladen können.

 

 

Dunk-Hell


Dunk-Hell

 

Beim erlebnispädagogischen Tag am "Dunk-Hell" am 28. Juni 2014 waren wir mit 21 trauernden Kindern und Jugendlichen in der Falkenhöhle und der Schillerhöhle unterwegs. Jede und jeder machte hierbei für sich seine eigenen, intensive Erfahrungen mit hellen und dunklen Erlebnissen. Für alle Beteiligten war es ein sehr eindrucksvolles Erlebnis.

 

25 Jahre Hospiz Stuttgart

Festschrift PDF

Rückblick auf den Festgottesdienst in der Stiftskirche am 14.10.2012
mit einem Text von
Dr. Christine Pfeffer - Leiterin des Ambulanten Erwachsenenhospizes des Hospiz Stuttgart
nach einer Idee von
Magdalene Friedmann - Stationäres Erwachsenenhopiz des Hospiz Stuttgart

 Farben des Lebens Bild

Farben des Lebens PDF

Predigt über Jakobus 5, 13-16 im Festgottesdienst am 14.10.2012 von
Stadtdekan Hans-Peter Ehrlich

Welthospiztag 2014 in Stuttgart

Stand Welthospiztag 2014

Am Samstag, den 11.Oktober 2014, dem Welthospiztag 2014 informierten wir mit einem Stand auf der Stuttgarter Königstraße über unsere Arbeit.

HS Welthospiztag 2014   Der Stand war sehr gut besucht und es gab viele neue Begegnungen mit sehr interessanten Gesprächen.

 

Am Abend hielt Herr Prof. Werner Schneider von der Universität Augsburg, wohnhaft in München,  im Bildungszentrum Hospitalhof Stuttgart einen pointierten Vortrag zur „Freundschaftlichen Sorgekultur", in dem er die Institutionalisierung des „guten Sterbens" in unserer Gesellschaft aus soziologischer Perspektive analysierte. Einen Bericht dazu können Sie hier nachlesen.
Der Abend endete mit einem liturgischen Abschluss.

 

Weihnachtsgruß


 Diemershalde mit Kerzenlicht 

 

  „Gottes Sohn

   wird Mensch,

   damit der

   Mensch

   Heimat habe

   in Gott"

     Hildegard von Bingen

Liebe Freundinnen und Freunde des Hospiz Stuttgart,

Heimat zu geben den sterbenden und trauernden Menschen und ihren Angehörigen - das ist das Bemühen der haupt- und ehrenamtlichen MitarbeiterInnen in allen Bereichen des  Hospiz Stuttgart. Sie haben uns dabei unterstützt, an uns gedacht, für uns gebetet, für unsere Arbeit gespendet, Sie sind in der Öffentlichkeit für unsere Arbeit eingetreten. Dafür danke ich Ihnen von Herzen!
Ich wünsche Ihnen ein gesegnetes Christfest und ein frohes und gesundes neues Jahr.

Elisabeth Kunze-Wünsch
Gesamtleitung mit dem Leitungsteam des Hospiz Stuttgart

 

Glückliche Augenblicke auf dem Reyerhof

 Reyerhof

 
  Miriam Lampe von der        
  Kukuk GmbH und           
  Dorothea            
  Reyer- Simpfendörfer vom
  Reyerhof in   Möhringen
  schenkten echte glückliche
  Augenblicke. Sie
  organisierten für die Kinder
  und Jugendlichen ein tolles,  
  abwechslungsreiches
  Angebot auf und um dem
  Biobauernhof. Die Gruppe
  erlebte einen unbeschwerten
  und erlebnisreichen Tag.

 

Benefizkonzert

Hymnus Mädchenkantorei

Am Sonntag, den 28. September um 18.00 Uhr laden die Stuttgarter Hymnus-Chorknaben und die Mädchenkantorei an der Domkirche zu einem gemeinsamen Benefizkonzert zu Gunsten des Stationären Kinder- und Jugendhospiz des Hospiz Stuttgart in die Stiftskirche Stuttgart ein. Sie singen Werke von Felix Mendelssohn Bartholdy, Knut Nystedt, Gioachino Rossini, Benjamin Britten und anderen. Infos zum Konzert .

 

Erlebnispädagogischer Tag für trauernde Kinder und Jugendliche

 Hier geht es zur Höhlentour am 28. Juni 2014.      Höhlentour März 2014

 

Meerjungfrau sorgt für einen glücklichen Tag

 

Stuttgater Nachrichten Bild die kleine Meerjungfrau

 
"Im Rahmen des deutschen Kinderhospiztages bekamen die kleinen Gäste in Stuttgart ganz besonderen Besuch...........". Sie können hier den ganzen Bericht aus den Stuttgarter Nachrichten lesen.

 

 

25 Jahre teatro piccolo

be-RÜHRUNGEN - theatralische Momente zwischen Werden und Vergehen

Wir laden Sie ein zu einem sommerlichen Abendspaziergang über den wunderschönen Waldfriedhof. Egal, ob Sie gerne alleine gehen, zu zweit oder als kleine Gruppe: Bilder, Szenen, Texte und Musik werden Ihnen begegnen und zum Verweilen einladen. Stationen des Lebens inmitten von Spuren und Zeichen der Vergänglichkeit. Momente zum Nachdenken, Innehalten und Genießen.

Nach einem gemeinsamen Abschluss haben Sie Gelegenheit, bei einem Glas Wein den Abend mit Begegnungen und Gesprächen ausklingen zu lassen.

Sonntag, 6.Juli 2014, 18 Uhr, Waldfriedhof Stuttgart

Eintritt frei

Fernsehgottesdienst der ARD mit dem Hospiz Stuttgart

Am Karfreitag, 18. April findet in der Stadtkirche ARD Gottesdienst
Bad Cannstatt um 9.45 Uhr ein Gottesdienst statt,
der von der Stadtkirche und dem Hospiz Stuttgart
gestaltet wird. Die ARD überträgt den Gottesdienst live.
Die Cannstatter Zeitung berichtete ausführlich.
Hier können Sie den ganzen Bericht lesen.

 

 

 

 

 

 

Prinzessin Maria von Sachsen-Altenburg

Frau Ensinger-Frau Müller-Prinzessin von Altenburg

Die Prinzessin war mit Béatrice Ensinger zu Gast im Kinder- und Jugendhospiz. Sie informierten sich bei Michaela Müller  über die Arbeit, die hier geleistet wird. Die Prinzessin unterstützte die Kinder und Jugendlichen mitsamt ihren Familien mit einem Besuch im Kindervarietè "Zimt und Zauber", das am 22. Dezember im Friedrichsbau stattfand.

Zimt und Zauber

Zusätzlich überreichten Béatrice Ensinger und Maria von Sachsen-Altenburg im Namen des Vereins Maria von Sachsen-Altenburg e.V. für jedes Kind ein Weihnachtsgeschenk samt einem Kuschelbärchen, dem Glücksbringer des Vereins. Nach dem Besuch im Varieté bekamen alle noch Geschenke von der "Wunschbaumaktion" der Stadt Stuttgart und "Aktion Kindertraum" sorgte mit einem kleinen Imbiss für das leibliche Wohl.
Mit vielen positiven und dankbaren Rückmeldungen gingen die Familien in weihnachtlicher Stimmung nach Hause.

 

Spendenübergabe beim letzten Heimspiel 2013 des VfB-Stuttgart

Spendenübergabe beim VFB

Der VfB Stuttgart hat seit 2011 für die Auswärtsspiele die Initiative "alkoholfreie Getränke von Fans für Fans" ins Leben gerufen. Das Getränke-Verkaufsteam besteht hauptsächlich aus Mitgliedern des Herrenberger VfB-Fanclubs "Weiß-Rote Spätzle". Der Gewinn des Getränkeverkaufs aus der Saison 2011/2012 und 2012/2013 wurde beim letzten Heimspiel des VfB gegen Hannover (Endstand 4:2) bei entsprechend guter Stimmung an das Hospiz Stuttgart gespendet. Das Geld fließt in den Bau des stationären Kinder- und Jugendhospiz Stuttgart. Weiterhin unterstützte der VfB-Stuttgart die Übergabe mit einer neu vom Hospiz Stuttgart ins Leben gerufenen SMS-Aktion.

VfB Hannover

 

 

Berührend, einfülsam und ausdrucksstark

Die Künstlergemeinschaft "Musik'n Art", der Gospelchor "Children of Joy" und Michael Fiedler veranstalteten ein bewegendes Benefizkonzert zu Gunsten des in Stuttgart entstehenden stationären Kinderhospizes in der Dettinger Stiftskirche. Die Künstler verzichteten auf ihre Gagen. Lesen Sie hier den ganzen Artikel vom 10.März 2014 aus der Südwest-Presse über das Konzert.

Benefizkonzert Dettingen Erms

 

 

Kinderhospiztag mit Ulrike Stegmiller und Velimir Pankratov

 Die kleine Meerjungfrau

 Die kleine Meerjungfrau

Am Samstag, den 8. Februar 2014 finden die "Glücklichen Augenblicke" im Rahmen des deutschen Kinderhospiztages, statt, der jährlich am 10. Februar begangen wird. Die Schauspielerin, Theaterpädagogin und Puppenspielerin gestaltet mit ihrem Partner Velemir Pankratov diesen ganz besonderen Tag mit uns. Dies ist auch die Auftaktveranstaltung zum 10-jährigen Jubiläums vom Kinder- und Jugendhospiz Stuttgart des Hospiz Stuttgart.

 

 


Kulturwoche 2013

Im Rahmen der Kulturwoche des Palliativ-Netz Stuttgart nimmt das Hospiz Stuttgart mit drei Veranstaltungen teil.

Freitag, 11. Oktober
Seelenvögel Film und Gespräch mit Isabel Schupp

Montag, 14. Oktober und  Freitag, 18.Oktober
Führung durch das Hospiz Stuttgart jeweils von 15.00 bis 17.00 Uhr

Nähere Informationen finden Sie hier oder unter www.der-tod-gehört-zum-leben.net

 

 

 

Bundesverband Kinderhospiz e.V. ermöglicht besondere Weihnachtsfeier für Familie

Das ambulante Kinderhospiz des Hospiz Stuttgart konnte dieses Jahr mithilfe der vom Bundesverband Kinderhospiz e. V. angebotenen finaziellen Unterstützung nicht nur eine Weihnachtsfeier für die begleiteten Familien anbieten. Wir feierten Weihnachten 2011 in einem sehr ursprünglichen Sinn:

Eine Krippe für ein Neugeborenes in der Fremde

 

DHL unterstützt Hospiz Stuttgart mit Weihnachtsaktionen

In mehreren großen Weihnachtsaktionen haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von DHL, der Bäckerei Gant und des Real-Markts in Bernhausen sowie Schülerinnen und Schüler der Immanuel-Kant-Realschule Spenden für das Kinderhospiz des Hospiz Stuttgart gesammelt. Wir danken herzlich für die Unterstützung. [mehr Informationen und Bilder finden Sie hier.]

↑  nach oben

 

Das Hospiz Stuttgart feierte 25jähriges Bestehen mit dem Fachtag 2012

Mit seinem 6. Fachtag feierte das Hospiz Stuttgart am 22. 02.2012 sein 25jähriges Jubiläum in der Filderhalle Leinfelden-Echterdingen.

Wege gehen, die die Mühe lohnen: Menschen im Mittelpunkt - 25 Jahre Hospiz Stuttgart

„Bei uns stehen die Bedürfnisse der Kranken und ihrer Angehörigen an erster Stelle“, sagt Dr. Annedore Napiwotzky, Gesamtleiterin des Hospiz Stuttgart. „Mehr als 200 Ehrenamtliche und etwa 40 Hauptamtliche setzen sich dafür ein, das Leben der unheilbar Erkrankten auch in den letzten Tagen so lebenswert wie möglich zu machen.“ Da die meisten Menschen zuhause sterben wollen, begann das Hospiz Stuttgart sein Angebot 1987 mit einem ambulanten Hospizdienst. Wenn die Pflege zu aufwendig wird und deshalb zuhause nicht mehr gewährleistet werden kann, können die sterbenden Menschen im seit 1994 bestehenden Stationären Erwachsenenhospiz ihre letzten Lebenstage verbringen. Mit dem Ambulanten Kinder- und Jugendhospiz begleitet das Hospiz Stuttgart seit 2004 die Familien in Stuttgart; ein Stationäres Kinder- und Jugendhospiz befindet sich im Aufbau. Dort werden besonders belastete Familien, die durch ambulante Kinderhospizdienste daheim betreut werden, zur Entlastung der Eltern und Geschwister immer wieder einige Zeit verbringen können, nicht nur in der allerletzten Lebensphase.

Eine Presseerklärung zum 6. Fachtag finden Sie hier.

Presse-Echo

 Logo STZ Logo BaWü
Logo epd
Logo STN
Stuttgarter Zeitung
 Ministerium für
Arbeit und Sozialordnung,
Familie, Frauen und Senioren

 epd - Evangelischer
Pressedienst
 Stuttgarter Nachrichten
    
    

Dokumente zum Fachtag 2012

die Dokumente zum Fachtag 2012 finden Sie jetzt unter Informationen / Downloads

 

 

 

DHL unterstützt Hospiz Stuttgart mit Weihnachtsaktionen

In mehreren großen Weihnachtsaktionen haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von DHL, der Bäckerei Gant und des Real-Markts in Bernhausen sowie Schülerinnen und Schüler der Immanuel-Kant-Realschule Spenden für das Kinderhospiz des Hospiz Stuttgart gesammelt. Wir danken herzlich für die Unterstützung. [mehr Informationen und Bilder finden Sie hier.]

↑  nach oben

 

Stuttgarter Filmschaffende drehen Kinospot für das Stationäre Kinderhospiz

Bei herrlichstem Herbstwetter drehten am 24. und 25. September 2011 auf der Leonberger Heide Stuttgarter Filmschaffende die Kinowerbung "Spielplatz", mit der auf die Situation lebensbegrenzt erkrankter Kinder hingewiesen werden soll.

Moritz Schreiner (Produktion artyc Medien) und der Regisseur Simon Rost waren schon mehrmals im Hospiz Stuttgart, um mit uns das Thema vorzubereiten. Lilli Maier, Benno Herz, Nele Mueller-Stöfen und Peter Ketnath sind die vier Schau­spielerInnen. Sie und mehr als 30 Film-MitarbeiterInnen sowie Frau Betina Schmidhäuser von Weihnachtsmann & Co arbeiteten ehrenamtlich voller Begeisterung für den Film. [mehr]

↑ nach oben 


Hubschrauber-Rundflüge für erkrankte Kinder, Geschwister, trauernde Kinder und ihre BegleiterInnen

Hans-Martin Schempp, Geschäftsführer des MMD, möchte Kindern, die von uns begleitet werden, eine besondere Freude mit einem Hubschrauber-Rundflug über die Schwäbische Alb machen.  Laut Herrn Schempp ist es ein faszinierendes Erlebnis, unsere Heimat aus hoher Perspektive zu bewundern.
Ein sicher aufregendes Event für alle Beteiligten!

↑ nach oben 

 

Stellungnahme des Hospiz Stuttgart zur geplanten Freigabe des ärztlich assisitierten Suizids

Die Bundesärztekammer hat im Februar 2011 eine Neufassung der "Grundsätze der Bundesärztekammer zur Sterbebegleitung" veröffentlicht. Darin heißt es: "Die Mitwirkung des Arztes bei der Selbsttötung ist keine ärztliche Aufgabe." Zuvor stand da: "entspricht nicht dem ärztlichen Ethos".

Das Hospiz Stuttgart sieht darin eine gefährliche Entwicklung und hat eine Stellungnahme erarbeitet und an Verantwortliche in den zuständigen Gremien und in der Gesellschaft verschickt.

Die Stellungnahme können Sie hier herunterladen.

↑ nach oben 

Qualifizierungskurs für Freiwillige BegleiterInnen

Die Qualifizierung der zweiten Gruppe von Freiwilligen Begleiterinnen und Begleitern in 2011 (die Gruppe 8) hat am Wochenende begonnen. In wöchentlichen Kursabenden und einem Abschlusswochenende im Februar 2012 lernen die neuen SterbebegleiterInnen, was sie für ihre Tätigkeit mit den schwer kranken und sterbenden Menschen und ihren Angehörigen brauchen. Dabei lernen Sie auch, mit den eigenen Ängsten vor Sterben, Tod und Trauer umzugehen und die Kommunikation mit den Betroffenen offen zu gestalten.

↑ nach oben 

 

Informationsabend zur ehrenamtlichen Mitarbeit

Am Montag, den 23.05.2011, findet von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr ein Informationsabend zum neuen Kurs für Menschen, die sich ehrenamtlich in der Begleitung von Menschen am Lebensende engagieren möchten, statt. An diesem Abend wird allgemein über die Arbeit des Hospiz Stuttgart und den neuen Ausbildungskurs informiert, der im Herbst 2011 beginnen wird.  

↑ nach oben 

 

Einladung zum "Gottesdienst für alle, die um ein Kind trauern"

Wir laden Sie ein, an dem Gottesdienst am 19. März 2011, 15:00 Uhr teilzunehmen. Dieser Gottesdienst und das anschließende Beisammensein ist eine Veranstaltung des Olgahospital Stuttgart in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis "Kind und Trauer". Näheres finden Sie hier in dem Flyer.

↑ nach oben

 

Theater aus dem Köfferchen am bundesweiten Kinderhospiztag

Am bundesweiten Kinderhospiztag, am 10.02.2011, spielt im Hospiz Stuttgart das Theater im Köfferchen aus Herrenberg sein Stück "Das hässliche Entlein". Sie sind / ihr seid dazu ganz herzlich eingeladen. Die Aufführung ist für die Zuschauer kostenlos. Also merken:

Donnerstag, 10. Februar 2011, 13:00 Uhr im Hospiz Stuttgart:
Das hässliche Entlein

Wir freuen uns auf Ihren / Euren Besuch!
Margret Füchsle und Jutta Schwarz
Elvira Pfleider
Dr. Annedore Napiwotzky

↑ nach oben 

 

Schirmherrschaft für die Kinderhospizarbeit übernimmt Frau Verweyen-Mappus

Frau Verweyen-Mappus, die First-Lady von Baden-Württemberg, hat die Schirmherrschaft für die Kinderhospizarbeit und die Palliativversorgung von Kindern und Jugendlichen in Baden-Württemberg übernommen. Wir freuen uns sehr über das Engagement von Frau Verweyen-Mappus für diese Arbeit und wir sind froh, dass durch ihre Unterstützung den betroffenen Kindern und Jugendlichen mit ihren Familien noch besser geholfen werden kann.

↑ nach oben 

Jugendchor Trinitas singt für das Kinderhospiz Stuttgart

Der Jugendchor Trinitas der katholischen Kirchengemeinde Nellingen singt am 1. November 2010 zugunsten des Kinderhospizes des Hospiz Stuttgart im Gottesdienst um 10:30 Uhr in der St. Dominikuskirche in der Parksiedlung die Mozartmesse Missa brevis in d (KV 65). Es freut uns sehr, dass es jungen Menschen zwischen 12 bis 40 Jahren ein Anliegen ist, unsere Arbeit zu unterstützen. Wir laden alle Interessierten herzlich ein, an dem Gottesdienst teilzunehmen.

 

↑ nach oben 

Neu für Familien mit schwerstkranken Kindern: Offener FamilienTreff (OFT)

Für Familien mit lebensbegrenzend erkrankten Kindern und für Familien, die um ein Kind trauern, bietet das Ambulante Kinderhospiz des Hospiz Stuttgart den Offenen FamilienTreff an. Er findet künftig in 6 - 8wöchigem Rhythmus statt. Näheres finden Sie hier.

↑ nach oben 

 

Kurs "Palliative Seelsorge"

Kurs-TN Palliative SeelsorgeDer erste Kurs "Palliative Seelsorge", in Kooperation mit dem Seminar für Seelsorge-Fortbildung (KSA) der Evang. Landeskirche Württemberg, wurde erfolgreich beendet.

Das Palliative Care Konzept braucht die Seelsorge als Teammitglied für die Auseinandersetzung mit der Wirklichkeit des Todes. Diese Fortbildung fördert die eigene Auseinandersetzung mit Sterben, Tod und Trauer und ermöglicht den fachlichen, thematischen Austausch der seelsorgerlichen Arbeit im Feld der Begleitung von schwer kranken und sterbenden Menschen.

Eine Weiterbildung für PfarrerInnen, kirchliche MitarbeiterInnen, KlinikseelsorgerInnen und DiakonInnen. Nähere Informationen und Termine entnehmen Sie bitte dem Flyer .

Der nächste Kurs findet im Dezember 2011 statt.

↑ nach oben 

Jahresbericht 2008 jetzt verfügbar


Der Jahresbericht des Hospiz Stuttgart für 2008 ist jetzt verfügbar.

Sie können den aktuellen Jahresbericht über unser Sekretariat als Print-Version anfordern oder den Download rechts verwenden.

↑ nach oben 

Entscheidung für Stationäres Kinderhospiz

Die Träger des Hospiz Stuttgart haben in ihrer Sitzung im Oktober entschieden, das Angebot des Hospiz Stuttgart um ein stationäres Kinderhospiz zu erweitern. Damit wird die 5jährige erfolgreiche Arbeit des ambulanten Kinderhospiz des Hospiz Stuttgart fortgeführt und um die Möglichkeit einer stationären Betreuung von lebensbegrenzt erkrankten Kindern / Jugendlichen und ihren Familien ergänzt. Derzeit werden geeignete Räumlichkeiten gesucht. Eine Kurzinformation zum geplanten stationären Kinderhospiz finden Sie hier [PDF].


↑ nach oben 

Fast 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim Fachtag 2010

Rund 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Deutschland verbrachten am 17.02.2010 in der vollbesetzten Filderhalle in Leinfelden-Echterdingen einen interessanten und anregenden Tag beim 5. Fachtag des Hospiz Stuttgart. Neben kritischen Worten zur Situation der Betreuung von schwer kranken und sterbenden Menschen trugen auch viele Beispiele aus dem Pflegealltag dazu bei, auf humorvolle Weise deutlich zu machen, auf was es bei der Hospizarbeit und der Palliative Care ankommt: auf die Wahrnehmung der Betroffenen und ihrer Angehörigen. Beschwingt und gestärkt von einem gelungenen Tag verließen nach den Vorträgen, Workshops, Gesprächen und dem liturgischen Abschluss die TeilnehmerIn­nen die Filderhalle.

Das Grußwort von Bundesministerin Dr. Ursula von der Leyen sowie die Hauptvorträge finden Sie hier.
Hier finden Sie außerdem einige Bild-Impressionen vom Fachtag 2010.

 

↑ nach oben 

Oskar und die Dame in Rosa

In dem Theaterstück der Schauspielbühnen Stuttgart betreut eine ehrenamtliche Betreuerin (Oma Rosa) das an Leukämie erkrankte Kind Oskar. Wir wollen Sie auf dieses Stück hinweisen.

Die Schauspielbühnen Stuttgart unterstützen die Arbeit des Kinderhospiz des Hospiz Stuttgart mit diesem Theaterstück.

↑ nach oben 

Leitungs-Team des Hospiz Stuttgart ist wieder komplett

Die Arbeitsgemeinschaft Hospiz unter dem Vorsitz von Herrn Stadtdekan Ehrlich hat mit Wirkung zum 01.07.2010 Frau Dr. Annedore Napiwotzky zur neuen Gesamtleiterin des Hospiz Stuttgart ernannt. Damit ist das Leitungs-Team des Hospiz Stuttgart wieder komplett.

Mit Dr. Christine Pfeffer als Leiterin des Ambulanten Bereichs für Erwachsene, Christiane Trenn als Leiterin des Stationären Bereichs für Erwachsene, Margret Füchsle als Koordinatorin für das ambulante Kinderhospiz, Elvira Pfleiderer als Koordinatorin des stationären Kinderhospizes und Susanne Haller als Leiterin der Elisabeth-Kübler-Ross-Akademie unterstützen fünf in der Hospizarbeit sehr erfahrene Mit­arbei­terinnen Frau Dr. Napiwotzky bei der Leitung des Hospiz Stuttgart.

↑ nach oben 

Vortragsreihe im Hospitalhof in Zusammenarbeit mit dem Hospiz Stuttgart

Vom Glück der Hoffnung in Zeiten des Sterbens

Die Gründung des Hospiz Stuttgart vor 22 Jahren geht zurück auf Anregungen von Elisabeth Kübler-Ross bei ihren damaligen Besuchen im Stuttgarter Hospitalhof. Kennzeichen für Hospizarbeit ist die enge Verzahnung von psychosozialer, medizinischer, pflegerischer und spiritueller Begleitung. Betroffene Menschen werden mit ihren Ängsten und Schmerzen, aber auch mit ihren Wünschen und Hoffnungen ernst genommen. Dadurch können sie die letzte Phase ihres Lebens bewusst durchleben. Durch den positiven Umgang mit der Wahrheit unserer Endlichkeit wird das Bewusstsein für den Wert und die Würde des Lebens erhöht.

Informationen zu den Veranstaltungen finden Sie hier [PDF].

↑ nach oben 

Das Kinderhospiz des Hospiz Stuttgart wird 5 Jahre alt -

- wenn das kein Grund zum Feiern ist!

Wir haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter blicken auf eine Wegstrecke zurück, die uns viel länger vorkommt, weil in den fünf Jahren so viel geschen ist: wir haben in über 130 Fällen beraten und ein schweres Stück Lebensweg begleitet, haben die Eltern-Kind-Trauergruppe "Unterm Regenbogen" ins Leben gerufen, machen Angebote für trauernde Kinder und Jugendliche und beantworten damit die Anfragen, die das Leben stellt, wenn Kinder von schwerer Krankheit, Sterben und Trauer betroffen sind. Alle Angebote sind auf diesem Hintergrund entwickelt worden - und wir entwickeln uns weiter, weil das Leben immer wieder neue Herausforderungen an uns heranträgt.

Ein Geburtstag ist der ideale Zeitpunkt, um das "Geschaffte" zu feiern und nach vorn zu schauen.

Wir feiern
am Dienstag, 10. November 2009 ab 18:00 Uhr im
Theater der Altstadt (Rotebühlstraße 89, Haltestelle Feuersee).

↑ nach oben  

 

15jähriges Jubiläum auf dem Stuttgarter Marktplatz und in der Stiftskirche gefeiert

Mit einer beeindruckenden Feier hat das Hospiz Stuttgart am 8. Oktober 2009 auf dem Stuttgarter Marktplatz das 15jährige Jubiläum des Stationären Bereichs gefeiert.Ballonstart

Mit einem Luftballonstart von 1.068 Luftballons wurde gemeinsam mit den Angehörigen an die in diesen 15 Jahren im Hospiz Stuttgart verstorbenen 1.068 Menschen erinnert.

In einem Gedenkgottesdienst in der Stiftskirche gedachten ehren- und hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Hospiz gemeinsam mit den zahlreich anwesenden Angehörigen noch einmal der Verstorbenen.

↑ nach oben 

Wir gratulieren dem Palliative Care-Kurs X zum bestandenen Kolloquium

Kolloquium 2009

Am 25.09.2009 haben alle 18 TeilnehmerInnen des Palliatve Care-Kontaktstudiengangs X ihr Kolloquium bestanden und gefeiert. Wir gratulieren!

↑ nach oben