Wenn jemand aus der eigenen Familie gestorben ist, der oder die bisher immer da war, kann sich das Leben danach ziemlich fremd, unvollständig und getrennt anfühlen. Und man merkt, dass man sich selbst durch diese Erfahrung auch verändert. Der Austausch mit Gleichaltrigen, die ähnliche Erfahrungen gemacht  haben, kann guttun und bei der Verarbeitung helfen. Unsere Trauergruppen für Kinder- und Jugendliche starten wieder im September. Die Anmeldung ist ab sofort möglich.

Kindertrauergruppe

„PfützenSpringen“ – Gruppe für Kinder von 6 bis 12 Jahren, in deren Familie jemand gestorben ist.

Termine: Gruppe startet im September 2021 siehe Flyer (pdf)
Format: Geschlossene Gruppe
Ort: Kinder-und Jugendhospiz, Diemershaldenstr.7-11
Ansprechpartner: Christa Wenzelburger akiho@hospiz-stuttgart.de

Jugendtrauergruppe

„So weit weg“ – Gruppe für Jugendliche von 13 bis 18 Jahren, in deren Familie jemand gestorben ist.

Termine: Gruppe startet im September 2021 siehe Flyer (pdf)
Format:
Geschlossene Gruppe
Ort: Kinder- und Jugendhospiz, Diemershaldenstr.7-11
Ansprechpartner: Christa Wenzelburger akiho@hospiz-stuttgart.de

 

Foto: Mitul Schah auf Wunderstock