Seit Ende des Sommers sind alle „Letzte-Reise“- Koffer in den Pflegeeinrichtungen angekommen und stehen den Ehrenamtlichen des Ambulanten Hospizdienstes für Erwachsene bei der Begleitung von schwerstkranken und sterbenden Menschen unterstützend zur Verfügung.

Dank der Strube-Stiftung und der Aktion Weihnachten der STZ konnte das Team der Hauptamtlichen den „Letzte-Reise“- Koffer ins Leben rufen. Der Koffer beinhaltet Dinge, die mit allen Sinnen wahrgenommen werden können und ganz nach den individuellen Bedürfnissen der schwerstkranken und sterbenden Menschen zum Einsatz kommen. Die hauptamtlichen Mitarbeiterinnen des Ambulanten Hospizdienstes für Erwachsene, haben sich zu Beginn des Jahres intensiv mit den Inhalten des Koffers auseinandergesetzt und waren dabei im engen Austausch mit dem Ehrenamt. In Zusammenarbeit zwischen Ehren- und Hauptamt wurden die besonderen Gepäckstücke für den „Letzte-Reise“- Koffer ausgewählt.

Der Koffer enthält: Aromasprays, „Zirbendel“ DuftKissen (Zirbe/Lavendel), einen Fächer, ein Kalimba-Musikinstrument, Handschmeichler aus Holz, diverse Heilsteine, eine LED-Kerze, Bildkarten mit unterschiedlichen Motiven, ein Märchenbuch, ein Gedichtband, Entspannungsgeschichten, ein Vorlesebuch mit Kurzgeschichten für demenziell erkrankte Menschen und kirchliche Gesangbücher. Hier gibt es eine Gesamtübersicht der Gepäckstücke. An dieser Stelle möchten wir uns bei Angelika Burkhardt, Malu Laderer und Ursula Sonn, Ehrenamtliche des Ambulanten Hospizdienstes für Erwachsene, für ihre Unterstützung beim Packen der Koffer herzlich bedanken.

Der „Letzte-Reise“- Koffer beinhaltet unter anderem einen MP3-Player und eine kleine Lautsprecherbox. Das Herzstück ist die Musiksammlung, eine Playlist mit ausgewählter Musik für verschiedene Lebensalter und aus unterschiedlichen Herkunftsländern. Insgesamt 1.300 Titel stehen mit den Originalcovern zur Verfügung und laden zu einer musikalischen Erinnerungsreise ein. Unsere Musiksammlung darf weiterwachsen. Musikwünsche sind sehr willkommen! Dazu haben wir eine E-Mailadresse eingerichtet: musikwunsch@hospiz-stuttgart.de . Wir aktualisieren die Liste jährlich und nehmen Musikwünsche in die Musiksammlung auf. Wir bedanken uns an dieser Stelle herzlich bei Heiko Maile und Alexander Wolf für die große Unterstützung bei der Musikauswahl.

Wie der Koffer zum Einsatz kommt, erzählen Christa Seeger, Leitung Ambulanter Hospizdienst für Erwachsene, Begleitung in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen, Koordinatorin Heidi Stotz und die Ehrenamtliche Malu Laderer im Interview mit Dagmar Hempel, Referentin Evangelischer Kirchenkreis Stuttgart. Hier geht es zum Interview.

Inzwischen wurden die Koffer an Pflegeeinrichtungen in Stuttgart übergeben. Mithilfe der Unterstützung der Strube-Stiftung und der Aktion Weihnachten der STZ werden momentan weitere Koffer zusammengestellt. Wir bedanken uns herzlich für die Unterstützung.

Redaktion: Jeanette Neumann-Maile
Fotos: Hospiz Stuttgart