Die Arche Herzensbrücken in Tirol ist ein Rückzugsort für Familien mit schwer erkrankten Kindern.  Sie ist einzigartig im deutschsprachigen Raum.
Normalität ist ein großer Wunsch vieler Familien mit einem schwer kranken Kind. Einmal wieder Zeit für sich haben, die Partnerschaft und die Geschwisterkinder. Dies ermöglichen Horst Szeli und Ines Paratscher mit dem gesamten Team der Arche Herzensbrücken. In ihrem Hotel bieten sie Pflege, Therapie und Begleitung an. Betreut und begleitet durch ein multiprofessionelles Team. Das Besondere: Familien mit und ohne schwer kranken Kindern verbringen ihren Urlaub in der Arche Herzensbrücken unter einem Dach.

Warum dieses Projekt überhaupt entstanden ist, welche Angebote es für die Familien gibt, wie ein Aufenthalt die Situation einer Familie verändern kann, wie Sie dort selbst Urlaub machen können und was der Unterschied zu einem Kinderhospiz ist, erfahrt ihr im heutigen Podcast.

Hier geht’s zum Podcast
Alle Informationen zur ARCHE Herzensbrücken findet Ihr hier.

Abonniert den Podcast auf Spotify, iTunes und den Apps Castro, Podcasts, Castbox, Overcast. Teilt den Beitrag und schreibt uns was Euch bewegt. Wir freuen uns über jeden Kommentar!
Ihr wollt keine Folge verpassen? Dann tragt Euch unter dem Link in den Newsletter ein!

Wir wollen mehr über unsere Hörerinnen und Hörer erfahren! Dazu haben wir eine Umfrage erstellt (10 Minuten max.). Wir freuen uns, wenn Sie dabei sind! Am Ende gibt es noch ein kleines Gewinnspiel. Zur Umfrage geht es hier.

Foto: ARCHE Herzensbrücken