Select Page

Kurs zur Begleitung von Erwachsenen im Stationären Hospiz

Nächster Kursstart April 2023

Für schwerstkranke und sterbende Menschen bedeutet eine Begleitung durch Ehrenamtliche am Lebensende Zuwendung, Zeit und Geborgenheit. Die Ehrenamtlichen des Hospiz Stuttgart unterstützen Menschen am Lebensende sowie deren Angehörige im stationären Hospiz.

Der Qualifizierungskurs für ehrenamtliche Sterbebegleitung befähigt sie dazu, im stationären Hospiz und anderen Bereichen schwerstkranke Menschen zu begleiten. Dabei helfen sie, in Zusammenarbeit mit unseren hauptamtlichen Mitarbeiter/innen, unseren Gästen und anderen zu Begleitenden Lebensqualität bis zuletzt zu erhalten. Auf diese anspruchsvolle Aufgabe werden sie in diesem Kurs intensiv vorbereitet.

Der Kurs umfasst ca. 100 Unterrichtseinheiten und ein dreitägiges Praktikum im stationären Erwachsenenhospiz. Die Unterrichtseinheiten werden auf wöchentlich stattfindende Kursabende verteilt. Kursinhalt sind unter anderem Themen wie Umgang mit Sterbenden und ihren Angehörigen, Kommunikation, Biographiearbeit und Spiritualität.

Die Bereitschaft zur Auseinandersetzung mit eigenen Erfahrungen, Erwartungen und Ängsten spielen hierbei eine wichtige Rolle. Der Kurs entspricht den Qualitätsanforderungen zur „Vorbereitung Ehrenamtlicher in der Hospizarbeit“ des Deutschen Hospiz und PalliativVerbandes e.V. (DHPV).

 

 

Sie haben Interesse? Ich berate Sie gerne:

Melanie Bauer

Melanie Bauer

Stationäres Erwachsenenhospiz