Selbstorganisation

Die Ehrenamtsgruppen und Ihre Sprecher*innen

Eine gute Vernetzung und ein regelmäßiger Austausch der ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen untereinander sowie eine durchlässige Kommunikation mit den hauptamtlichen Leitungspersonen ist ein wesentliches Qualitätsmerkmal der Zusammenarbeit am HOSPIZ STUTTGART.

Jede Ehrenamtsgruppe wird durch eine/n Gruppensprecher*in im Sprecherrat vertreten. Dieser trifft sich 2 – 3 Mal pro Jahr, um übergreifende Themen zu diskutieren, Informationen auszutauschen und Anliegen der Ehrenamtlichen zu formulieren, die dann mit den hauptamtlichen Mitarbeiter*innen besprochen werden.

Die Sprecherratstreffen sind zweigeteilt. Im ersten Teil des Treffens sind die Ehrenamtlichen unter sich. Im zweiten Teil kommen die hauptamtlichen Leitungspersonen hinzu, um sich über Anliegen auszutauschen und gegenseitig alle relevanten Informationen weiterzugeben.

Die Gruppensprecher*innen sind vor den Treffen dafür verantwortlich, Belange und Bedarfe aus den Gruppen zu erfragen und diese dann einzubringen. Nach den Meetings fließen die Informationen auch auf diesem Wege zurück in die Gruppen.

Das Lenkungsteam

Franziska Kromminga, Martina Reinalter, Christina Sabelus

Auf Grund der zahlreichen Ehrenamtsgruppen und der großen Abstände zwischen den Gesamtsprecherratstreffen wurde per Wahl ein 3-köpfiges Lenkungsteam der Ehrenamtlichen im Sprecherrat gebildet. Sitzwache, Erwachsenen- und Kinder- und Jugendhospiz werden durch diese Personen repräsentiert.

Sinn und Zweck des Lenkungsteams ist ein häufigerer Austausch mit den Leitungspersonen, eine entsprechend ausführliche Vorbereitung der Gesamtsprecherratstreffen und deren Nachbereitung.

Zudem ist das Lenkungsteam über das gesamte Jahr hinweg Anlaufstelle für Themen und Anliegen von Haupt- und Ehrenamt.

Bleiben Sie informiert

Sie interessieren sich für die Aktivitäten des Hospiz Stuttgart? Sie möchten regelmäßig informiert werden? Dann melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an. Er erscheint einmal im Quartal und gewährt Ihnen einen kleinen Einblick in unser Tun.