Das Haus

Viel Raum für Individualität

Unser Haus hat viel gesehen. Das Stationäre Erwachsenenhospiz in der Stafflenbergstraße 22 ist eine Jugendstilvilla mit Ausblick über die Stadt. Hier haben Menschen fast 100 Jahre lang gelebt und gearbeitet, Spuren hinterlassen und Erfahrungen gemacht. Man spürt das heute noch an unterschiedlich geschnittenen Zimmern, schönen alten Materialien, historischer Substanz. Hier ist alles individuell, genau wie es unsere Gäste sind. Für sie haben wir acht Zimmer und zusätzlich ein Übernachtungszimmer für Angehörige. Alle diese Räume sind barrierefrei zugänglich.

Das Herz unseres Hauses ist der große Esstisch. Hier kommen Gäste, Besucher*innen, ehrenamtliche und hauptamtliche Mitarbeiter*innen zusammen – zum Essen, Trinken, Reden. Wie in einer Großfamilie.

Im Erdgeschoss befinden sich zwei große Gästezimmer, das Übernachtungszimmer für Angehörige sowie der Raum der Stille. Es gibt genügend Platz für Feste und das Zusammenkommen großer Familien. Ein komfortabel ausgestattetes Wellness-Badezimmer bietet sinnliche Erlebnisse bei Musik, Aromapflege und Kerzenschein.

Im Wintergarten steht ein Klavier, hier kann gemeinsam gesungen und musiziert werden. Für Kinder, die ins Haus kommen, gibt es im Wintergarten eine Spielecke mit Bauklötzen, Malzeug und Büchern.

Draußen im Grünen warten ein Pavillon, Liegen und Bänke auf Menschen, die sich unter alten Bäumen wohlfühlen, Blütenduft schätzen und den Eichhörnchen zuschauen mögen.

Im Obergeschoss befinden sich sechs Gästezimmer und unsere einladende Wohnküche. Hier bleibt niemand allein, wir sorgen immer für Gesellschaft bei Tisch. Unsere Hauswirtschafterin hat den Ehrgeiz, jeden kulinarischen Wunsch zu erfüllen – sie schafft es fast immer.

Auch das Obergeschoss nutzt die schöne Lage und Umgebung des Hauses. Der Wintergarten lässt auch zur kalten Jahreszeit viel Licht ins Haus und öffnet Blickachsen in den Garten.

Bilder vom Haus

Virtuelle Tour durch das Erwachsenenhospiz

Loading...