„Der Zusammenhang zwischen Beziehungsarbeit und sicherem Abschied fordert alle, die im hospizlichen Bereich arbeiten. Wie kann man einerseits gute Beziehungen herstellen mit Menschen, die sterben werden und gleichzeitig für sich selbst die persönliche Balance finden bei den vielen unausweichlichen Abschieden, die man dabei erleben wird ?“.  Susanne Haller und Beate Schwedler vom Forum DUNKELBUNT e.V. haben sich im Gespräch dieser Frage angenähert.

Hier geht es zum Interview >