Das HOSPIZ STUTTGART hatte am Samstag, 16.10.21, im Rahmen des Welthospiztages 2021 zu einem Intensivtag für ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiter*innen im Hospitalhof eingeladen. Endlich wieder in Präsenz mit Raum für Begegnung und Austausch. Um 13 Uhr startete der Intensivtag. Zu Beginn bedankte sich Manfred Baumann herzlich im Namen des HOSPIZ STUTTGART bei den Sprecher*innen der Ehrenamtsgruppen, dem Sprecherrat und dem Lenkungskreis für ihr Engagement und die wertvolle Arbeit, die sie geleistet haben und stellte in diesem Zusammenhang die Mitglieder der neuen Ehrenamtsvertretung vor.

Im Anschluss warteten zwei spannende Vorträge auf die ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiter*innen: Dr. Franziska Eckensberger, Kinder- und Jugendhospiz Stuttgart, mit dem Thema „Hospizpädagogik – Pädagogisch handeln in der Sterbephase des Menschen“ und einer anschließenden Diskussion über Aufgaben pädagogischer Fachkräfte in Hospizen mit den Teilnehmer*innen.

Der zweite Vortrag stand unter der sorgeethischen Perspektive mit Blick auf die Hospizarbeit. Prof. Dr. Elisabeth Conradi, DHBW Stuttgart,  öffnete mit dem Thema des Vortrags „Präsenz, Begleitung und Bezogenheit in der europäischen Ethik der Achtsamkeit“ Schlüsselbegriffe der Care-Ethik im europäischen Diskurs.

Um 16:30 Uhr ging es zu Fuß quer durch die Stadt in Richtung Stiftskirche. Gemeinsam mit allen ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiter*innen, Stifter*innen und Spender*innen sowie Freund*innen des Hospiz Stuttgart und unserem Träger wurde ein Hospiz-Gottesdienst gefeiert, in dem die gemeinsam verantwortete Hospizarbeit im Zentrum stand und die in ihrer Vielfalt von ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen des HOSPIZ STUTTGART in Wort und Bild dargestellt wurde.

Unter dem Motto „Räume des Vertrauens“ stellten Ehenamtliche die Vielfalt ihres Ehrenamts vor.

Das musikalische Rahmenprogramm wurde von Altistin Gudrun Wilming, Mitglied des Staatsopernchors Stuttgart, in Begleitung von Bernhard Moncado, Staatsoper Stuttgart, eröffnet.

Weitere musikalische Darbietungen folgten von Bianca Spiegel, Schauspielerin am Alten Schauspielhaus und dem Tänzer und Choreograph Eric Gauthier.

 

Es predigten Prälat i. R. Martin Klumpp, Initiator des HOSPIZ STUTTGART, und Stuttgarts Prälatin Gabriele Arnold. Cannstatts Dekan Eckart Schultz-Berg, Manfred Baumann, Gesamtleiter.

Im Anschluss an den Gottesdienst gab es die Möglichkeit zur Begegnung im Außenbereich der Stiftskirche. Wir bedanken uns an dieser Stelle nochmals ganz herzlich bei allen die mitgewirkt haben.

Fotos: Hospiz Stuttgart